Link zur Chorakademie Knabenchor der Chorakademie


Aktuelles abonnieren
Ihre Adresse wird nicht weiter gegeben und wird nur für den Versand verwendet.
Ihre E-Mail Adresse:




Alle Freunde, Förderer
und Partner aufrufen

Aktuelles vom Chor

Auf der Bühne mit den ganz Großen

Jonas Hübner mit Kent Nagano in Hamburg
Jonas Hübner mit Kent Nagano in Hamburg

DORTMUND/BADEN-BADEN Gleich zu Beginn des Jahres konnten unsere Solisten mit den beiden Stardirigenten Kent Nagano und Thomas Hengelbrock auf der Bühne stehen und wunderschöne Konzertmomente erleben. Nach Pelléas und Mélisande an der Hamburger Staatsoper stand die Partie des Knaben aus dem „Elias“ von Felix Mendelssohn Bartholdy auf dem Programm des Knabenchores der Chorakademie. Unser neuer Sopransolist Gabriel Böer meisterte seine Aufgabe brillant und bekam ebenso viel Lob vom Publikum wie vom neugekürten Karajan-Preisträger Thomas Hengelbrock.  

Gabriel Böer mit Thomas Hengelbrock in Baden-Baden
Gabriel Böer mit Thomas Hengelbrock in Baden-Baden

DORTMUND Am 15. März um 19.00 Uhr singen der Knabenchor der Chorakademie und seine Solisten ein Passionskonzert in der Petrikirche in Dortmund. Werke französischer Komponisten, darunter das Requiem d-moll von Gabriel Fauré, stehen auf dem Programm. Dieses weltbekannte Werk wird sich sich wegen seiner durchsichtigen Struktur voll schöner melodiöser Einfälle wunderbar in der besonderen Architektur des Raumes der Petrikiche entfalten. 
Tickets zu 12,00 € / erm. 10,00 € bei reservix.de und an der Abendkasse.  

05.02.2016

Aus:Klang 15 und Aus:Blick 16

WERNE Zusammen mit dem Orpheus-Ensemble brachten der Knabenchor der Chorakademie und seine Solisten das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach zur Aufführung. Mit der tatkräftigen Unterstützung einiger Tenöre und Bässe des Jugendkonzertchores der Chorakademie und Gästen sangen 16 Knaben und 16 Männerstimmen die ersten drei Kantaten des wohl bekanntesten weihnachtlichen Oratoriums in der Christophoruskirche in Werne. Publikum und Presse waren voll des Lobes. Nicht zum ersten Mal sang der Knabenchor in der Veranstaltungsreihe Musica Sacra Westfalica in Werne. 

Theater Bremen: Faris Wienecke, Niklas Schmick, Phillip Ammer
Theater Bremen: Faris Wienecke, Niklas Schmick, Phillip Ammer

SAARBRÜCKEN Die Solisten des Knabenchores der Chorakademie feiern ihr Debut im Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken. In der Vorweihnachtszeit sangen sie in der wunderschönen Inszenierung der „Zauberflöte“ die Partie der drei Knaben. 
Auch an der Deutschen Oper Berlin und im Theater Bremen waren unsere Knaben in dieser Rolle im Dezember zu Gast. 

Staatstheater Saarbrücken: Jonas Hübner, Moritz Bouchard, Leon Lederer
Staatstheater Saarbrücken: Jonas Hübner, Moritz Bouchard, Leon Lederer

DORTMUND Mit zwei Weihnachtskonzerten beendete der Knabenchor der Chorakademie ein erfolgreiches Jahr 2015. In der Petri-Kirche mitten im Trubel des Dortmunder Weihnachtsmarktes luden die Knaben wie jedes Jahr zu einer besinnlichen Stunde mit weihnachtlicher Musik. Dies war für die Zuhörer eine willkommene Einstimmung auf das Weihnachtsfest.  
Es folgte ein weiterer Auftritt im vollbesetzten Konzerthaus Dortmund. Im Rahmen der Festkonzerte der Chorakademie sangen die Knaben alpenländische Weihnachtslieder und Ausschnitte aus der berühmten Ceremony of Carols von Benjamin Britten. 

HAMBURG Das Jahr 2016 beginnt für den Knabenchor der Chorakademie mit einer besonderen Ehre. Zwei Solisten des Knabenchores (Jonas Hübner und Moritz Bouchard) singen alternierend in der Oper Pélleas et Mélisande die Partie des Yniold unter der Leitung von Kent Nagano. Der berühmte Stardirigent war von der Leistung unserer Solisten so beeindruckt, dass er sie für die neue Inszenierung der „Zauberflöte“ in der nächsten Spielzeit engagierte. 
Nach den fulminanten Erfolgen am Hamburger Operettenhaus in dem Webber-Musical „Liebe stirbt nie“ gelingt unseren Knaben nun auch der Sprung auf die Bühne der Hamburger Staatsoper. weitere Termine

14.01.2016

Weihnachtsoratorium in der Christopheruskirche Werne

Der Vorverkauf für das „Weihnachtsoratorium“ Teil 1-3 von J.S. Bach mit dem Knabenchor der Chorakademie Dortmund und seinen Solisten unter der Leitung von Jost Salm am 2. Dezember 2015, 19.00 Uhr, in der Christopheruskirche in Werne (Kirchhof 14, 59368 Werne) hat begonnen.  

Die Aufführung des „Weihnachtsoratoriums“ ist besonders authentisch, da das Orpheus Ensemble Dortmund auf historischen Instrumenten spielt und auch die Sopran- und Altarien, wie zu Bachs Zeiten üblich, von Knaben gesungen werden. Für die Solopartien im Tenor und Bass konnten Achim Kleinlein und Jens Hamann gewonnen werden. 

Karten gibt es hier: reservix.de

05.02.2016

Linkliste Impressum Sitemap