Link zur Chorakademie Knabenchor der Chorakademie


Aktuelles abonnieren
Ihre Adresse wird nicht weiter gegeben und wird nur für den Versand verwendet.
Ihre E-Mail Adresse:




Alle Freunde, Förderer
und Partner aufrufen

Aktuelles vom Chor

Sommerreise 2016

Auch dieses Jahr unternimmt der Knabenchor wieder eine Sommerreise. Aktuelle Infos und Eindrücke finden Sie wieder im  Blog.

17.08.2016

Nachtrag

Die Saison 2015/16 endete für den Knabenchor der Chorakademie mit zwei außergewöhnlichen Ereignissen und einem tollen Konzert unseres Nachwuchschores. 

DORTMUND Die neue CD des Knabenchores ist erschienen. Pergolesis Stabat mater, das Klaglied von Buxtehude und eine kleine Messe von Rathgeber sind ein gelungenes Zeugnis unserer Arbeit und eine „starke Talentprobe des Knabenchors“ und der beiden „herausragenden Begabungen, wie der Sopranist Tizian Geyer oder der Knabenalt von Sven Wagner…“. Es „…reizt der androgyn reine Klang der vorzüglich geschulten Knabenstimmen. Ein Hauch von Unschuld überzieht das ernste Werk“  (derwesten.de).
Die CD ist beim Label Rondeau erschienen (Vertrieb Naxos Deutschland). 


POZNAN/POLEN 

Eine besondere Ehre wurden 5 Sängern unseres Knabenchores zu Teil, die eingeladen wurden zum großen Jubiläumskonzert nach Poznan in Polen. Out of time 966 – heißt das Projekt des weltberühmten Reggea-Musikers Gentleman das zur 1050sten Jahrfeier der Gründung Polens in Poznan aufgeführt wurde. Mit unseren Chorkollegen vom Poznan Boys Choir konnten Johannes Flender, Leon Offenberg, Jonas und Paul Skrobol und Leon Vetter das Publikum zu wahren Begeisterungsstürmen animieren. Eine tolle Musik und mal was ganz Anderes für unseren Knabenchor. 

Sänger des Knabenchores und Gentleman
Sänger des Knabenchores und Gentleman

HERDECKE Auch unsere Nachwuchschorknaben konnten sich beweisen. In einem tollen Konzert mit weltlicher Musik wussten sie voll zu überzeugen und begeisterten unter der Leitung von Dietrich Bednarz ihr Publikum. Bei so einem hervorragenden Nachwuchs braucht einen für die Zukunft nicht bange zu werden. So freuen wir uns auf die neue Saison, die beginnen wird mit einer kleinen Rolle in der Gluck-Oper Alceste, die unter der Leitung von René Jacobs bei der RuhrTriennale zu Gehör gebracht wird. 
Weitere Termine:  hier.

03.08.2016

Gratulation

MENDEN Ein wunderbares Muttertagsgeschenk hatten unsere Knaben für alle Zuhörer in der St Vincenz-Kirche in Menden. Unter der Leitung von Dietrich Bednarz sangen der Knabenchor der Chorakademie und eine große Zahl seiner Solisten aus ihrem Repertoire Werke von Mendelssohn-Bartholdy und Britten. Besonders stimmungsvoll der Abendsegen aus der Oper Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdinck.  

Knabenchor der Chorakademie in St.Vincenz in Menden
Knabenchor der Chorakademie in St.Vincenz in Menden

DORTMUND Auch unsere neuen Knaben haben ihren ersten großen Auftritt bestens gemeistert. Vor ausverkauftem Konzerthaus sang der Vorchor des Knabenchores Lieder vom Piraten und zusammen mit dem Konzertchor und dem Nachwuchschor Das Wandern ist des Müllers Lust. Für alle ein überwältigendes Erlebnis. 

Vor dem Auftritt
Vor dem Auftritt

KASSEL Wir gratulieren unseren ehemaligen Mitsängern im Knabenchor der Chorakademie. Die beiden Tenöre Julius Henning (17) und Jonathan Robertz (18) sowie die Bässe Fabian Tingelhoff (18) und Felix Starzonek (18) traten als einziges Männerensemble deutschlandweit im Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" an und bekamen von der Jury für ihre besonderen Leistungen einen wunderbaren 1. Preis mit 24 Punkten zuerkannt. Als besondere Auszeichnung erhielten die jungen Sänger aus der Klasse von Jens Hamann zusätzlich auch noch die Einladung zu einem Auftritt beim gestrigen Konzert der 1. Bundespreisträger, das im Kongress Palais Kassel stattfand und vom Hessischen Rundfunk mitgeschnitten wurde. Selbstverständlich standen sie dabei dem Hessischen Rundfunk auch für ein Interview zur Verfügung. weiter

Jonathan Robertz, Julius Henning, Fabian Tingelhoff, Felix Starzonek
Jonathan Robertz, Julius Henning, Fabian Tingelhoff, Felix Starzonek

BERLIN/HAMBURG Die Saison 2015/16 neigt sich dem Ende. Die letzte Zauberflöte in Berlin vor der Sommerpause ist erfolgreich gesungen und die Proben für Die Zauberflöte an der Hamburger Staatsoper beginnen. Premiere ist nach der Sommerpause im September. Die Termine für das zweite Halbjahr 2016 finden Sie hier

Moritz Bouchard, Philipp Ammer, Faris Wienecke
Moritz Bouchard, Philipp Ammer, Faris Wienecke

07.06.2016

17.08.2016

Linkliste Impressum Sitemap