Link zur Chorakademie Knabenchor der Chorakademie


Aktuelles abonnieren
Ihre Adresse wird nicht weiter gegeben und wird nur für den Versand verwendet.
Ihre E-Mail Adresse:




Alle Freunde, Förderer
und Partner aufrufen

Aktuelles vom Chor

Die Saison beginnt spannend

DORTMUND Das neue Domizil des Knabenchores der Chorakademie am Phönix-See ist demnächst vollständig nutzbar. Die Brandschutzmaßnahmen werden dann in der Vorburg der Hörder Burg abgeschlossen sein, und dem Chor steht somit auch der große Chorsaal wieder zur Verfügung. Der Knabenchor ist begeistert von seinem neuen exklusiven Standort und schaut mit großer Spannung auf die umtriebigen Baumaßnahmen am Phönix-See. 


HAMBURG Eine interessante und außergewöhnliche Aufgabe wartet auf unsere neuen Solisten. Der bekannte Musicalkomponist Andrew Lloyd Webber hat zu seinem Erfolgsstück „Das Phantom der Oper“ eine Fortsetzung geschrieben, die nun auch in Deutschland Premiere feiert; und zwar in der Musicalstadt Hamburg. 
Solisten des Knabenchores der Chorakademie werden ab Oktober bei einigen Vorstellungen mitwirken. Sie übernehmen die zentrale Rolle des jungen Gustave, der nicht nur erkennen muss, dass sein Vater das Phantom ist, sondern auch miterleben muss, wie seine Mutter, die Sängerin Christine, vor seinen Augen erschossen wird. Alles in allem wieder ein sehr spannendes und anrührendes Drama aus der Feder des Meisterkomponisten. Termine

20.08.2015

Sommerreise 2015

Auch dieses Jahr unternimmt der Knabenchor wieder eine Sommerreise. Aktuelle Infos und Eindrücke finden Sie wieder im  Blog.

27.07.2015

Der etwas andere Knabenchor

ERWITTE Beim Abschlusskonzert des 6. Internationalen Chorwettbewerbes in Erwitte/NRW konnte der Knabenchor der Chorakademie mit einem technisch und musikalisch brillanten „Alleluja“ aus der Motette „Surrexit pastor bonus“ von Felix Mendelssohn Bartholdy erneut seine professionelle Klasse unter Beweis stellen. Das begeisterte Publikum konnte miterleben, dass das Konzept der individuellen Förderung der jungen Sänger, welches der Knabenchor der Chorakademie vertritt, es möglich macht selbst schwierige Kompositionen adäquat und historisch informiert und orientiert mitreißend wiederzugeben. Ein etwas anderes Chor-Konzept, das neben der Freude und Begeisterung am gemeinsamen Singen, die Persönlichkeitsentwicklung des einzelnen Sängers im Blickpunkt hat, der durch die Gesangsausbildung im Knabenchor der Chorakademie auch in der Lage ist, solistisch in der Oper oder im Konzert aufzutreten. Nicht weniger als 15 der 22 in Erwitte erschienenen Knaben sind Solisten des Chores. 
Wir gratulieren zudem unserem benachbarten Knabenchor aus Gütersloh unter der Leitung von Siegmund Bothmann, der zusammen mit dem Kinderchor der Clara Schumann Musikschule aus Düsseldorf den ersten Platz in der Kategorie A ersingen konnte. Die aus Experten für Kinderstimmbildung bestehende Jury lobte insbesondere den runden Klang des Chores, seine sehr gute Intonation und die hervorragende Textverständlichkeit. 

WIESBADEN Auch einen Monat nach der umjubelten Premiere von Brittens Oper The Turn of the Screw bei den internationalen Maifestspielen in Wiesbaden, ist die Begeisterung des Publikums und der Medien für unsere Solisten des Knabenchores ungebrochen.  

„Drei große Entdeckungen sind zu vermelden: Yorick Ebert als abgründig-engelsgleicher Miles…“ 

aus: Opernschnippsel.de 12.6.2015 

Weitere Vorstellungen sind am 4.7.2015 und am 9.7.2015. 

Tizian Geyer und Sven Wagner
Tizian Geyer und Sven Wagner

DORTMUND In der letzten Woche vor den Sommerferien nahmen der Chor und die Solisten des Knabenchores der Chorakademie noch eine CD auf. Unter der Leitung von Jost Salm sangen Tizian Geyer und Sven Wagner das Stabat Mater von Giovanni Battista Pergolesi ein. Dazu wurden das Klaglied von Dietrich Buxtehude (Solist: Yorick Ebert) und Teile aus einem Requiem von Valentin Rathgeber aufgenommen. Die gesamte CD wird von dem Leipziger Label Rondeau produziert. Der extra angereiste Geschäftsführer von Rondeau Produktion Frank Hallmann zeigte sich von den Solisten des Knabenchores der Chorakademie sehr beeindruckt. 

29.06.2015

20.08.2015

Linkliste Impressum Sitemap