Link zur Chorakademie Knabenchor der Chorakademie


Aktuelles abonnieren
Ihre Adresse wird nicht weiter gegeben und wird nur für den Versand verwendet.
Ihre E-Mail Adresse:




Alle Freunde, Förderer
und Partner aufrufen

Aktuelles vom Chor

Ein Knabe als Star des Abends …

WIESBADEN „Ein Knabe als Star des Abends…“ so schreibt die Wiesbadener Presse über die gelungene Eröffnung der Internationalen Maifestspiele 2015. Der weltweit agierende Opernregisseur Robert Carsen inszenierte am Hessischen Staatstheater Benjamin Brittens „The Turn of the Screw“ in Hitchcock-Manier. In schwarz-weiß malt er ein bedrückendes und schauriges Bild der Welt des kleinen Miles (Yorick Ebert vom Knabenchor der Chorakademie), die das Publikum in ihren Bann zieht. 
Neben dem Gaststar des Abends, der amerikanischen Opernsängerin Helen Donath, die ihre internationale Kariere in Deutschland begonnen hatte, spielt und singt unser Knabensolist sein brillantes Operndebut als Miles. Weitere Aufführungen: Termine

Yorick Ebert und Claudia Rohrbach in „The Turn of the Screw”
Yorick Ebert und Claudia Rohrbach in „The Turn of the Screw”

LÜBECK/DORTMUND Am 6. Mai startet der Knabenchor der Chorakademie zu seiner Tournee mit dem „Kinderkreuzzug“ des amerikanischen Komponisten Ralf Y. Gawlick. Erste Aufführung des tiefgründigen Werkes findet am 8. Mai in der Lübecker Herz Jesu-Kirche statt. Die zweite Vorstellung in der Dortmunder Marienkirche singen die Knaben dann am 13. Mai 2015 um 19.00 Uhr.  
Tickets gibt es bei DORTMUNDticket (1. Kategorie 25,00 €, 2. Kategorie 20,00 €, 3. Kategorie 10,00 €) (Max-von-der-Grün-Platz 5-6, 44137 Dortmund), Tel.: +49 (0)231 18999 0, Fax: +49 (0)231 18999 333. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr. Online erhalten Sie Tickets unter: dortmund-tourismus.de

09.05.2015

Gedenkkonzert „70 Jahre Kriegsende in Europa“

DORTMUND In Gedenken an das Kriegsende in Europa vor 70 Jahren singt der Knabenchor der Chorakademie auch in diesem Jahr wieder den „Kinderkreuzzug“ von Ralf Y. Gawlick. Nachdem der Chor im letzten Jahr das eindrucksvolle Werk zusammen mit einem polnischen und einem deutschen Knabenchor beim internationalen Knabenchorfestival in Poznan zur Aufführung brachte, singt er in diesem Jahr den „Kinderkreuzzug“ in Lübeck und in Dortmund. Der Knabenchor startet seine kleine Tournee am 8.Mai 2015 in Lübeck, singt dann am 10.Mai in einem musikalischen Gottesdienst in Aumühle bei Hamburg um am 13.Mai ein Konzert in der Marienkirche in Dortmund zu geben. Termine

Giovanni B. Pergolesi (1710-1736) 
Stabat Mater (1736) 
für Soli, Chor, Streicher und Orgel (1736) 
Ralf Yusuf Gawlick (*1969) 
Kinderkreuzzug, Op. 13 (2005) 
Kantate für Kinderchor, Klarinette, Sanctus-Glocken, Violine, Viola, Violoncello und Orgel 

Knabenchor der Chorakademie Dortmund  
Dietrich Bednarz, Orgel 
Ensemble Ghiribizzo 
Leitung: Jost Salm 

Mittwoch, den 13.Mai 2015, 19.00 Uhr 
Marienkirche in Dortmund Mitte 

Tickets gibt es bei DORTMUNDticket (1. Kategorie 25,00 €, 2. Kategorie 20,00 €, 3. Kategorie 10,00 €) (Max-von-der-Grün-Platz 5-6, 44137 Dortmund), Tel.: +49 (0)231 18999 0, Fax: +49 (0)231 18999 333. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr. Online erhalten Sie Tickets unter: www.dortmund-tourismus.de

AMSTERDAM ab dem 4.März hat die Nationale Opera in Amsterdam die Zauberflöte in der vieldiskutierten und aufregenden Inszenierung von Simon McBurney wieder im Programm. Die Termine für die Aufführungen an der auch unsere Solisten wieder beteiligt sind finden Sie im Terminkalender.

Probenfoto mit den Solisten des Knabenchores der Chorakademie
Probenfoto mit den Solisten des Knabenchores der Chorakademie

WERNE Die Stiftung „Musica Sacra Westfalica“ hatte im Februar den Knabenchor der Chorakademie zu Gast. Gerne sind wir der Einladung durch die Stiftung gefolgt und haben in Werne ein geistliches Konzert gesungen. 
Die Stiftung „Musica Sacra Wesfalica“ dient der Förderung und Pflege der europäischen geistlichen Musik in ihrer ganzen Vielfalt im Kulturraum Westfalen. 
Die Stiftung fördert damit Kunst, Kultur und Wissenschaft sowie Forschung, Bildung und Erziehung und dient der ökumenischen Verständigung. 

Pressebericht
Pressebericht

11.03.2015

Der Knabenchor der Chorakademie Dortmund wünscht ein frohes und gesundes neues Jahr 2015

DORTMUND Der Knabenchor freut sich auf das beginnende Jahr 2015 und sieht hoffnungsvoll in die Zukunft. Auch der Rückblick ist sehr erfreulich, denn der Knabenchor war in 2014 äußerst erfolgreich unterwegs.  
Z. B. war der Chor im letzten Jahr in  
unterschiedlichen Produktionen der berühmten „Zauberflöte“ von W. A. Mozart an  
38 Aufführungen beteiligt. Das ist schon ein beachtliches Ergebnis.  

Zauberflöte Köln: Tizian Geyer, Philipp Gusak und Yorick Ebert
Zauberflöte Köln: Tizian Geyer, Philipp Gusak und Yorick Ebert

Dazu kommen weitere Opernproduktionen im In- und Ausland, eine Konzertreise nach Polen und zahlreiche Chorkonzerte. Die  Johannes-Passion von J.S.Bach gehörte dabei zu den herausragenden musikalischen Leistungen des Knabenchores im letzten Jahr.  Live-Mitschnitt der Johannes-Passion

25.01.2015

Weihnachtssingen

DÜSSELDORF/KEVELAER der Knabenchor der Chorakademie ist inzwischen ein fester Bestandteil der alljährlich stattfindenden Adventskonzerte der Staatskanzlei NRW. Schon zum dritten Mal singt unser Knabenchor bei der WDR-Live-Übertragung dieses Konzertes mit. Der abwechslungsreiche und stimmungsvolle Abend, der mit einer Ansprache der Ministerpräsidentin des Landes NRW eingeleitet wird, zählt zu den Höhepunkten in der Adventszeit. Presse

Armin Rohde und Knabenchor
Armin Rohde und Knabenchor

Hannelore Kraft und Knabenchor
Hannelore Kraft und Knabenchor

DORTMUND Das alljährliche Weihnachtssingen in der Petri-Kirche in Dortmund wurde zu einem musikalischen Leckerbissen. Die Zuhörer konnten an diesem besinnlichen Abend einen Knabenchor der Spitzenklasse lauschen, der zusammen mit den Männerstimmen des Jugendkonzertchores der Chorakademie kraftvoll und lebendig mit der Mottete „Machet die Tore weit“ von Andreas Hammerschmidt das weihnachtliche Singen eröffnete. Einer der absoluten Höhepunkte des Konzertes war die Darbietung der „Ceremony of Carols“ von Benjamin Britten. Den Abschluss des Konzertes bildete wie jedes Jahr das gemeinsame Singen von „O, Du fröhliche“. Danach wandern die Zuhörer beglückt und froh durch die adventlich geschmückte Dortmunder Innenstadt. 

KÖLN/BREMEN Der Nikolaus bescherte unseren Solisten gleich zwei neue Zauberflöten-Produktionen für den Knabenchor der Chorakademie. Bei der Premiere der Oper in Köln sangen sich unsere Knaben (Tizian Geyer, Yorick Ebert und Fynn Köhler) erneut in die Herzen des Kölner Opernpublikums. Nach den erfolgreichen Auftritten unserer Solisten in den Opern „The Turn of the Screw“ und „Jakob Lenz“ war dieses die dritte hervorragende Zusammenarbeit des Knabenchores der Chorakademie Dortmund mit der Oper Köln. 
Bremen war für unseren Chor eine Premiere. Bei der Wiederaufnahme der Zauberflöte konnten sich zwei neue Solisten aus unseren Reihen bewähren. Osho Thavarajasingam und Moritz Bouchard bestanden ihren ersten Zauberflöten-Auftritt an der Seite von Sven Wagner (Alt) mit Bravour. 
Weitere Vorstellungen in Köln und Bremen im  Terminplan

16.12.2014

09.05.2015

Linkliste Impressum Sitemap