Ruhrtriennale 2017

Die Ruhrtriennale zählt zu den bedeutendsten Sommerfestivals in unserem Land. Das internationale Publikum zeigt großes Interesse an innovativen, experimentellen und avantgardistischen Werken, die das umfangreiche Programm zu bieten hat.

Das Eröffnungsstück in diesem Jahr ist die Oper „Pelléas et Mélisande“ von Claude Debussy. In industriekultureller Kulisse in der Jahrhunderthalle von Bochum singen alternierend Moritz Bouchard und Gabriel Böer die Partie des Yniold. Unter der Leitung des bekannten Französischen Dirigenten Sylvain Cambreling können unsere beiden Knabensolisten glänzen und sich auch in einer anspruchsvollen Inszenierung von Krystof Warlikowski schauspielerisch auszeichnen.

Ruhrtrienale 2017

Ruhrtrienale 2017



Alle Neuigkeiten...

Kommentare sind deaktiviert