Der verein 

was hilft und verbindungen bringt

Das 21. Jahrhundert braucht Musik

Musik, Ideen und Werte, die weitergegeben werden müssen. Es ist sinnvoll und zufriedenstellend dabei zu helfen.

Den historischen Gebäudeteil zu erhalten und so zu erweitern, dass die Anlage den Ansprüchen des Lebens und Arbeiten im Knabenchor entspricht, ist eine immense Aufgabe, die der Knabenchor nicht alleine bewältigen kann.

Konzerthonorare, Elternbeiräte und Zuwendungen von Land und Stadt decken ungefähr die laufenden Kosten.

Für geeignete Proben- und Gesangsräume und eine entsprechende Außenanlage, um den Kindern den nötigen Ausgleich für die konzentrierte musikalische Arbeit zu ermöglichen, sind weitere finanzielle Mittel nötig.

Helfen Sie mit das TONwerk zu erhalten

Die Abgeschiedenheit und Ruhe, sowie die Möglichkeit zur Öffnung nach außen, schaffen im TONwerk einen besonderen Spiritus Loci, der einmalig ist in Nordrhein-Westfalen.

Gemeinsames Spielen, Singen und Lernen fördert unsere Chorgemeinschaft und trägt dazu bei, dass jeder einzelne Sänger sich wohlfühlt.

Somit wird der Knabenchor der Chorakademie auch in der Zukunft ein bleibender kultureller, sozialer und gesellschaftlicher Zugewinn für die Region sein.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die wertvolle musikalische und pädagogische Arbeit mit den talentierten jungen Sänger. Ebenso tragen Sie dazu bei, dass ein Industriedenkmal des Ruhrgebiets, das eng mit dem Namen Friedrich Harkort verbunden ist, erhalten wird.

Als eingetragener Verein sind wir berechtigt, Ihnen eine Spendenquittung zukommen zu lassen.

Zum Spendenformular