Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

1. September 1939/2019 – Gedenkkonzert „80 Jahre Kriegsbeginn in Europa“

1. September - 17:00 Uhr

Zum Gedenken an den Ausbruch des zweiten Weltkriegs vor 80 Jahren.

Programm
Soney Marino Paho (*2007)
Kinderkreuzzug 1212 (2019)
Kantate für Knabensolisten, Knabenchor (Kinderchor), Streichquartett, Klarinette, Glockenspiel und Orgel

Ralf Yusuf Gawlick (*1969)
Kinderkreuzzug, Op. 13 (2005)
Kantate für Kinderchor, Klarinette, Sanctus-­Glocken, Violine, Viola, Violoncello und Orgel


Künstler

Knabenchor der Chorakademie Dortmund und seine Solisten
Dietrich Bednarz, Glockenspiel
Daria Burlak, Orgel
Oryctes-Streichquartett

Leitung: Jost Salm


Karten
Karten sind zum Preis von 15,00 Euro ab 15.30 Uhr an der Tageskasse im TONwerk erhältlich.
Vorbestellungen per Mail an knabenchor@chorakademie.de sind möglich. Die vorbestellten Karten müssen bis 16.30 Uhr an der Tageskasse im TONwerk abgeholt werden.

 

Kinderkreuzzug, Op. 13 (2005)
Der deutsch-amerikanische Komponist Ralf Yusuf Gawlick ruft in diesem bewegenden Musikstück zur Solidarisierung aller friedlichen und demokratischen Kräfte gegen Gewalttätigkeiten und Verbrechen als Ausdruck von Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Gewalt auf.

Die Komposition basiert auf der gleichnamigen Ballade von Berthold Brecht, der bei Kriegsbeginn im Jahre 1939 im schwedischen Exil erschüttert verfolgen muss, dass seine Vorstellung von der Friedensmacht Sowjetunion, die diesen Überfall billigt, zerstört ist. Seine ideologische Krise verarbeitet er in dem „Kinderkreuzzug 1939“

- eine poetische Utopie.

Die Ballade “Kinderkreuzzug” von Berthold Brecht beschreibt auf sehr einfühlsame Weise den Zusammenschluss vieler Kinder, die während des Krieges den Weg aus Kälte und Hunger suchen, hin zu einem Land des Friedens.

Brecht erzählt keine Geschichte, sondern zeigt uns vereinzelte Bilder, die anrührend bis erschreckend sind. Eine Protest- und Fluchtbewegung gegen Gewalt und Krieg.

Die Musik von Ralf Yusuf Gawlick ist illustrierend, aber nie plakativ, durchaus harmonisch orientiert, aber dennoch modern. Der Knabenchor und das kleine Orchester ermöglichen intime Betrachtungen aber auch ausladende Momente. Die Komposition hat eine ihre emotionalsten Stellen in der Verarbeitung des bekannten deutschen Volksliedes „Der Mond ist aufgegangen“, welches mithin als Symbol für die verlorene Heimat anzusehen ist, zugleich aber auch die Hoffnung wiederspiegelt, die bei aller Tragik des Textes eine gewisse Zuversicht vermittelt.

 

Ralf Yusuf Gawlick ist roma-kurdischer Abstammung und wurde 1969 in Deutschland geboren. Seine Werke umfassen Solo-, Kammer-, Orchester- und Chormusik, durchqueren eine Vielzahl von Stilen und erforschen Aspekte seines komplexen internationalen Erbes. Seine Musik wurde von einer Vielzahl von Künstlern und Organisationen in Auftrag gegeben und gefördert und ruft internationale Beachtung bei Publikum und Kritikern hervor. Zu seinen Werken der letzten Jahre zählen die achtstimmige Missa Gentis Humanæ(im Auftrag des Chores der Trinity Church, Wall Street), der Liederzyklus Kollwitz-Konnex (... im Frieden seiner Hände)(dem Gitarristen Eliot Fisk und Sopranin Anne Harley gewidmet), das autobiographische Streichquartett Imagined Memories(im Auftrag des Hugo-Wolf-Quartetts, Wien), sowie seine elektro-akustische musikalische Gedenkstätte Herzliche Grüße Bruno ~ Briefe aus Stalingradfür Bariton, zwei Klaviere und Audiomontage. Gawlicks überaus vielfältiges Werk ist geprägt von Verweisen auf zentrale Elemente des westlichen Musikkanons ebenso wie der Orientierung an höchsten kompositorischen Standards. Es wurde vielfach veröffentlicht und wird in internationalen Konzertsälen aufgeführt (u.a. Gesellschaft der Musikfreunde Wien, Carnegie Hall New York). Vom Komponisten begleitete Einspielungen seiner Werke durch die Widmungsträger liegen auf dem Label Musica Omnia und Perfect-Noise vor. Ralf Gawlick ist Professor am Boston College und lebt mit seiner Frau und Musikerkollegin Basia in Newton, Massachusetts.

Weitere Infos zu Ralf Yusuf Gawlick finden Sie unter:  www.ralfgawlick.com 

detailsDetails

Datum:
1. September
Zeit: Uhr
17:00 Uhr
Veranstaltungskategorien:
Chor, Eigene Veranstaltungen

Veranstaltungsort

TONwerk
Harkortshof 3
Dortmund, 44227 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0231 33009927
Website:
knabenstimmen.de